Inhalt
Datum: 01.06.2023

Fahrradgottesdienst zum Auftakt von STADTRADELN

Ein Pfingst-Gottesdienst der besonderen Art

Am Pfingstmontag kamen um 11 Uhr etwa 70 Bürgerinnen und Bürger zum Fahrradgottesdienst in den Pfarrgarten der Kirche in Schnathorst – fast ausnahmslos mit dem Fahrrad. Damit war das Ziel auch schon erreicht, sagt Klimaschutzmanagerin Julia Bachmann. „Ich freue mich, dass so viele dem Aufruf gefolgt sind, an diesem besonderen Tag mit dem Fahrrad anzureisen und bei diesem schönen Wetter einen Gottesdienst der besonderen Art zu feiern“.

Im Gottesdienst und in der Predigt ging es um das STADTRADELN und den achtsamen Umgang mit der Umwelt beziehungsweise das Losziehen in die Welt. Julia Bachmann erzählte, was es mit dem STADTRADELN auf sich hat und wie viele Teams bzw. Personen sich für Hüllhorst angemeldet hatten (Stand 26. Mai: 14 Teams mit 104 Radelnden).

Das STADTRADELN ist eine Initiative des KlimaBündnis e. V. der europäischen Städte mit den indigenen Völkern des Regenwaldes. Ziel ist es, mit dieser Aktion durch den Umstieg vom Auto auf das Fahrrad möglichst klimaschonend unterwegs zu sein und den eigenen CO2-Fußabdruck und den der Kommune zu verringern. Das STADTRADELN setzt ein Zeichen für mehr Radverkehr, weniger Umweltbelastung und mehr Lebensqualität in den Städten und Gemeinden.

Bürgermeister Michael Kasche betonte, dass es neben den Einsparungen von Emissionen und der Förderung der Gesundheit auch um das Gemeinschaftliche gehe — zusammen losziehen und schöne Dinge erleben. Ein gesteigertes Gemeinschaftsgefühl schaffe vor allem nach der Corona-Pandemie und in Zeiten von Umweltzerstörung und Krieg gute Atmosphäre – ganz nach dem Motto der Gemeinde.

Passend zur Predigt gab es das Lied “Amazing Grace” zu hören, gesungen von zwei Sängerinnen aus dem Chor Cantiamo aus Hüllhorst. Die Fürbitten sprachen Pfarrerin Kristina Laabs, Pfarrer Bernhard Laabs, Bürgermeister Michael Kasche und Klimaschutzmanagerin Julia Bachmann.

Zum Abschluss spielte Hendrik Kuhn “Colours in the Wind” aus dem Walt Disney Film “Pocahontas” — es handelt von den bunten Farben der Welt, die wir alle sehen, wenn wir uns trauen loszuziehen.

Losziehen – das haben viele der Gottesdienstbesucher im Anschluss getan. Einige haben sich und ihr Fahrrad vor der Fahrt von Pfarrerin Laabs oder Pfarrer Laabs segnen lassen. Dann ging es für viele los, um eine oder auch mehrere der offenen Mühlen am Deutschen Mühlentag zu besuchen – allein, zu zweit oder in den STADTRADELN-Teams. Die Kilometer kamen natürlich auf das Team-Konto. Ein guter Start also in das STADTRADELN 2023 in Hüllhorst.

Wer sich noch für das STADTRADELN als Einzelperson, als Team im Verein oder in der Firma anmelden möchte, kann dies auf www.stadtradeln.de/huellhorst  tun.

Hüllhorst, 31.05.2023

Der Bürgermeister

gez. Kasche