Inhalt

Vortragsabend "Süß statt bitter - Orangen ohne Sklaverei und Gift"

Auf den Orangen-Plantagen in Italien werden viele afrikanische Migranten ausgebeutet, da die Kleinbauern ihre Orangen oft für einen Preis verkaufen müssen, der kaum die Kosten für das Pflücken abdeckt. Die Kampagne "SOS Rosarno" unterstützt die Flüchtlingsarbeit, unter anderem mit der Aktion "Süß statt bitter".

Das Welthaus Minden berichtet in diesem Vortrag über die Flucht und Migration nach Süditalien, die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Erntehelfer dort sowie zur Kampagne SOS Rosarno und den Projekten Mediterranean Hope und Lichter auf Rosarno, die der Ausbeutung in Süditalien entgegenwirken.

Orangen aus der Aktion können beim FairTeam des Vereins bestellt werden. Weiter Infos auf http://mitteinander-huellhorst.org/Fairtrade/Aktion-Suess-statt-bitter/.

An dem Abend werden auch fair gehandelte Produkte verkauft.

Datum:

25.01.2023

Uhrzeit:

19:00 bis 20:30 Uhr

Ort:

Gemeindehaus Hüllhorst, Eickhof 12, 32609 Hüllhorst

Ortschaft:

Hüllhorst

Termin exportieren