Gemeinde Hüllhorst

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus HüllhorstHüllhorster KreiselFrühling am ReinebergWindmühle Struckhof
Sie befinden sich hier: Wirtschaft & Bauen > Bauen & Wohnen > Ver- & Entsorgung > Wasserversorgung

Inhaltsbereich


Wasser

Wasserversorgung Das Trinkwasser ist die Nummer 1 unter den Lebensmitteln !
Wasser ist eine wesentliche Voraussetzung für Leben.

Sauberes Trinkwasser ist die Voraussetzung für ein gesundes Leben. Daher ist Trinkwasser das am besten kontrollierte Lebensmittel in unserem Alltag: Für kein anderes Lebensmittel existieren so viele und so strenge Grenzwerte und Vorschriften. Grund genug, sorgfältig damit umzugehen und es nicht zu verschwenden.

Fakten: Damit das Wasser die ca. 4000 Haushalte in Hüllhorst erreichen kann, sind in den Straßen und Wegen unserer Gemeinde ca. 197 km Hauptleitungen verlegt.  Im Jahr 2014 wurden in der Gemeinde Hüllhorst rd. 600.000 m³ Wasser verbraucht. Das öffentliche Wasserverteilungsnetz besteht seit 1961.

Gefördert wird das Wasser aus dem Urstromtal der Weser im Ortsteil Südhemmern der Gemeinde Hille. 

Keine Probleme mehr mit dem Trinkwasser im Verbandsgebiet des WBV Am Wiehen
Sturmtief Sebastian, Dauerregen und der bevorstehende Herbstbeginn sorgen für anhaltende Entspannung. Die in den Monaten Mai und Juni aufgetretenen Versorgungsprobleme beim Wasserbeschaffungsverband (WBV) Am Wiehen beruhten auf einer Heißwetterperiode zu dieser Zeit. Ein höherer Wasserverbrauch im Verbandsgebiet löste während dieser Periode einen täglichen Spitzenverbrauch von bis zu 18.000 m³ gegenüber dem normalen Tagesverbrauch von gegenwärtig 13.000 bis 15.000 m³ aus. Der Tagesnormalverbrauch wurde in 2017 durch einen erhöhten Bezug der Stadtwerke Bad Oeynhausen gegenüber den Verbräuchen in den vergangenen Jahren gesteigert.

Die Spitzen konnten mit Hilfe des Wasserbeschaffungsverbandes Herford-West und der Stadtwerke Minden gedeckt werden. Wegen der nachgefragten höheren Liefermenge wurde vom WBV Herford-West sogar ein neuer Wasserrechtsantrag auf Erhöhung der Fördermengen gestellt.

Probleme können in 2018 wieder auftreten, wenn bei einer Heißwetterperiode der Spitzenverbrauch zu decken ist. Möglichkeiten zur Deckung dieser Spitzen wurden in der Vorstands- und Verbandsversammlung des WBV Am Wiehen am 26.09.2017 erörtert. 
 

Preise   

Antrag Wasseranschluss

Wasserhauseinführung bei Hausbau ohne Keller [PDF: 451 KB]

Eigentumsänderung für die Abrechnung Wasser Abwasser [PDF: 457 KB]

Anlagen zum Antrag Wasseranschluss: Richtlinien über die privatrechtlichen Entgelte, Satzung über die Erhebung von Wassergebühren, Satzung über die Versorgung der Grundstücke mit Wasser

Hinweise      

Qualität 

Notdienst