Gemeinde Hüllhorst

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus HüllhorstHüllhorster KreiselFrühling am ReinebergWindmühle Struckhof
Sie befinden sich hier: Wirtschaft & Bauen > Bauen & Wohnen > Ver- & Entsorgung > Abfallbeseitigung

Inhaltsbereich


Abfallbeseitigung

Abfalltonnen

Die Abfallbeseitigung in der Gemeinde Hüllhorst teilt sich auf in die Bereiche


Wertstofferfassung

Die gebührenfreie Wertstoffsammlung und -abfuhr erfolgt durch Altglas-Container an den bekannten Standorten. Die Abfuhr der "Gelben Säcke" für Metall, Kunststoff usw. erfolgt einmal monatlich.


Papierentsorgung

Die Papierentsorgung erfolgt ebenfalls 4-wöchentlich über die "Grüne Tonne" sowie die "Graue Tonne mit blauem Deckel" kostenlos. Hier stehen die Behältergrößen 120 l und 240 l zur Verfügung.


Bio-Abfallentsorgung und Grünabfallannahme

Die kompostierbaren Abfälle aus Haus und Garte, die nicht auf dem eigenen Grundstück kompostiert werden, werden im 2-wöchentlichen Rhythmus gebührenpflichtig mit der "Bio-Tonne" (erhältlich in den Behältergrößen 60, 80, und 120 l) abgefahren. Zusätzlich kann eine 120-l Sommerbiotonne, die in den Monaten Mai-November eines jeden Jahres abgefahren wird, aber ganzjährig auf dem Grundstück verbleibt, beantragt werden. Daneben können jeden Samstag Grünabfälle auf dem Gelände der ehemaligen Tonabgrabungsfläche am Hongsener Weg abgeliefert werden. Baum- und Struchschnitt kann kostenlos abgegeben werden, Rasen-, Bodendecker- und Heckenschnitt gegen Gebühr. 


Die Restabfallentsorgung

erfolgt gebührenpflichtig alle 4 Wochen mit der grauen Restabfalltonne, die in den Behältergrößen 60, 80, 120 und 240 l zur Verfügung stehen.


Sperrgutabfuhr

Zusätzlich zur Restabfallentsorgung erfolgt zweimal im Jahr eine Sperrgutabfuhr. Das abzufahrende Sperrgut ist zwei Wochen vor dem jeweiligen Abfuhrtermin im Bürgerbüro schriftlich, mündlich oder telefonisch zur Abholung anzumelden. Die abzufahrenden Gegenstände sind mit einer Wertmarke zu versehen, die Sie ebenfalls im Bürgerbüro gegen Entgelt erhalten.


Schadstoffe aus Haushalten

Sonderabfälle wie Batterien, Lack- und Farbreste, Verdünnung, Lösungsmittel sowie Spritzen, Kanülen und Altmedikamente aus privaten Haushalten können unentgeltlich an drei Tagen im Jahr am Bauhof abgegeben werden.


Elektro- und Elektronikaltgeräte

Elektro- und Elektronikaltgeräte sowie Kühlschränke, Leuchtstoffröhren u. Energiesparlampen können samstags kostenlos am Bauhof abgegeben werden.

 

Hier können Sie sich den akuellen Abfuhrkalender herunterladen.