Gemeinde Hüllhorst

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus HüllhorstHüllhorster KreiselFrühling am ReinebergWindmühle Struckhof
Sie befinden sich hier: Gemeindeleben > Öffentliche Einrichtungen > Wirtschaftsbetriebe > Abwasserwerk

Inhaltsbereich


Abwasserwerk / Kläranlage

Kläranlage Anfang der siebziger Jahre wurde im Ortsteil Tengern eine vollbiologische Kläranlage errichtet. Diese wurde zwischenzeitlich auf den neuesten Stand der Abwassertechnik umgeplant. Die Erweiterung, für nunmehr 15.000 Einwohnergleichswerte, konnte im Oktober 1995 in Betrieb genommen werden. Derzeit sind rd. 13.000 Einwohner (Anschlussgrad = 96 %) an die Kläranlage Tengern angeschlossen.

 



Die Mitarbeiter der Kläranlage sind zuständig für:

  • 1 Kläranlage (33.277 qm, Einzugsgebiet 540 ha)
  • 20 Pumpstationen,
  • 28 Staukanäle und Regenrückhaltebecken, 
  • 2 Regenklärbecken,
  • 1 Regenstaubecken, 
  • 10 Ausblasstationen
  • sowie ein Kanalnetz von rd. 142 km Länge.

Seit 1990 wurden im Gemeindegebiet 10 Regenrückhaltebecken mit einem Gesamtvolumen von ca. 35.000 m³ gebaut. Das größte Rückhaltebecken der Gemeinde liegt in Holsen-Kümmerdingsen. Es wurde 2008 fertig gestellt und umfasst ein Stauvolumen von 22.000 m³. Bei Starkregen werden die Wassermengen aufgestaut und die Überschwemmungsgefahr für den Ortsteil Tengern erheblich reduziert.

In die Abwasserbeseitigung wurden bislang rd. 40 Mio. EUR investiert. Das Abwasserwerk ist Bestandteil der Wirtschaftsbetriebe Hüllhorst.

Weitere Informationen zu Preisen erhalten Sie hier

Mitteilung Vliestücher [PDF: 39 KB]