Gemeinde Hüllhorst

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

Rathaus HüllhorstHüllhorster KreiselFrühling am ReinebergWindmühle Struckhof
Sie befinden sich hier: Freizeit & Tourismus > Tourismus

Inhaltsbereich


Fremdenverkehr in Hüllhorst - Erholung in guter Atmosphäre

Liebenswertes - Lebenswertes Hüllhorst

Entspannung in frischer, reiner Luft, vielfältige Sportmöglichkeiten in einer noch weithin unversehrten Natur - diese Voraussetzungen erfüllt die Fremdenverkehrsgemeinde Hüllhorst voll und ganz. Die abwechslungsreiche Landschaft mit ihren Hügeln, Tälern, Wäldern, Bächen, Fachwerkhäusern, Mühlen, Wiesen und ausgedehnten Wanderwegen liegt am Südhang des Wiehengebirges. Hier wohnen die Gäste in gepflegten Hotels, Pensionen oder in gemütlichen Gästehäusern - Willkommen am Wiehen

2016_05_30_Postkartenpräsentation 3_klein
© ANJA SCHWEPPE-RAHE

Aus Anlass seines 40. Geburtstages hat der Fremdenverkehrsverein Hüllhorst neue Postkarten herausgegeben. Basierend auf einer Grundversion mit einer Luftaufnahme des Hüllhorster Zentrums (Foto: Joachim Mehnert) gibt es die Ortsteiledition mit jeweils 2 Motiven aus dem Ortsteil. Die Postkarten sind zum Stückpreis von 0,80 € (UVP) zunächst erhältlich bei Christa Koweg, in der Buchhandlung Hüllhorst, Getränke Becker Oberbauerschaft, in der Wiehen-Therme sowie im Rathaus Hüllhorst (Büro 1.13): Bei Interesse kommen weitere Verkaufsstellen – insbesondere in der Gastronomie – hinzu. Beim Verkaufsstart am 30.05.2016 übergaben Vertreter des Fremdenverkehrsvereins die ersten Postkarten an Christa Koweg.

Entdecken Sie Hüllhorst auch unter www.huellhorst-erleben.de

Fremdenverkehrsverein - Wir über uns

Fremdenverkehrsverein
© Anette Hülsmeier
Die Gründungsversammlung des Fremdenverkehrsvereins der Gemeinde Hüllhorst fand am 15. Januar 1976 statt. Bereits einen Monat war ein Arbeitskreis gegründet worden, der vom damaligen Verkehrsdirektor des Kreises Minden-Lübbecke, Josef Fuchs, große Unterstützung erhielt und die Gründung des Vereins vorbereitete. In den Folgejahren wurde die Arbeit des Vereins vom Fremdenverkehrsreferenten des Kreises Minden-Lübbecke, Werner Hundt, begleitet und unterstützt.

Der Apotheker Hermann-Ludwig Kottmann wurde zum Vorsitzenden gewählt; er rief dazu auf, den Freizeitwert der reizvollen Landschaft am Südhang des Wiehengebirges nicht ungenutzt zu lassen. Mit 34 Gründungsmitgliedern übernahm der Fremdenverkehrsvereins Hüllhorst die Aufgabe, die Heimatkunde und Heimatliebe pflegen und die Gästen mit den Besonderheiten der Region bekannt zu machen. Diese Ziele sollen mittels einer planvollen Fremdenverkehrswerbung in enger Zusammenarbeit mit dem Kreis Minden-Lübbecke und dem Mühlenkreis erreicht werden. Deshalb schloss sich die Gemeinde Hüllhorst durch den Fremdenverkehrsverein sehr bald der „Arbeitsgemeinschaft Fremdenverkehr“ des Kreises Minden-Lübbecke an. Im Jahre 2001 übernahm der Oberbauerschafter Gastronom Fritz Struckmeyer den Vorsitz von Hermann-Ludwig Kottmann, der fortan als Ehrenvorsitzender die Arbeit des Vereins unterstützt. Seit 2009 ist Reiner Tödtmann Vorsitzender des Fremdenverkehrsvereins Hüllhorst. Der Verein hat aktuell 44 Mitglieder.

 

Zum aktuellen Vorstand gehören (Neuwahl am 03.05.2016):

Reiner Tödtmann - Vorsitzender
Joachim Mehnert - Stellv. Vorsitzender und Geschäftsführer
Reinhard Grewe - Stellv. Vorsitzender (zugleich Schriftführer)
Konrad Zeidler - Stellv. Geschäftsführer
Lina Becker – Kassenwartin
Dirk Oermann - stellv. Kassenwart
Andreas Dahm und Hermann van Vürden, - Beisitzer
Hermann-Ludwig Kottmann - Ehrenvorsitzender

Weitere Informationen bekommen Sie bei den Vorstandsmitgliedern oder im Rathaus der Gemeinde Hüllhorst

Im Bürgerbüro des Rathauses erhalten Sie zudem weiteres Informationsmaterial, unsere Wanderkarte sowie Postkarten.